Sicherheit

Sicherheit braucht Regeln. Diese werden beim Thema Warn-Zubehör in Europa durch die Europäische Norm (EN) 13356 vorgegeben.

Viele unserer reflektierenden Sicherheitsartikel sind nach EN 13356 geprüft und zertifiziert. EN 13356 ist ein Standard, der die optischen Leistungs- und Oberflächenbereichsanforderungen von Zubehör für den nicht professionellen Einsatz spezifiziert. Zubehör, das diese Standards erfüllt, dient zur besseren Erkennbarkeit der Träger bei Beleuchtung durch Fahrzeuge in der Dunkelheit.

Type 1: frei hängendes Zubehör wie reflektierende Anhänger
Type 2: abnehmbares Zubehör wie Bodyreflektoren, Arm- und Knöchelbänder
Type 3: befestigtes Zubehör wie Klebesticker

Bei Typ 1 muss die reflektierende Oberfläche zwischen 15 und 50 cm2 betragen. Ist Typ 1 auf beiden Seiten reflektierend, darf die Dicke maximal 10 mm betragen. Bei reflektierenden Artikeln des Typs 2 und 3 muss eine reflektierende Fläche von mehr als 15 cm2 vorhanden sein.

Durch das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) sollen anonyme und minderwertige Produkte vom Markt verbannt werden. Mit Inkrafttreten am 01.12.2011 hat der Gesetzgeber die Bereitstellung von Produkten, die nicht mit Namen und postzustellungsfähiger Anschrift des Herstellers bzw. des Inverkehrbringers gekennzeichnet sind, endgültig verboten. Deshalb sind auf allen unseren Produkten alle erforderlichen Kontaktdaten vorhanden.

Die Firma Regine IQtrim GmbH garantiert eine Lieferung von qualitativ hochwertigen Produkten, die nach EN 13356 geprüft und zertifiziert sind. EN 13356 ist ein Standard, der die optischen Leistungs- und Oberflächenbereichsanforderungen von Zubehör für den nicht professionellen Einsatz spezifiziert. Zubehör, das diese Standards erfüllt, dient zur besseren Erkennbarkeit der Träger bei Beleuchtung durch Fahrzeuge in der Dunkelheit. Das Zubehör kann wahlweise am Körper getragen oder anderweitig befestigt werden. Dieser Standard gilt nicht für Kleidungsstücke. Der Standard identifiziert 3 Zubehörklassen:

Type 1: Frei hängendes Zubehör, wie reflektierende Anhänger
Type 2: Abnehmbares Zubehör, wie Bodyreflektoren, Arm- und Knöchelbänder
Type 3: Befestigtes Zubehör, wie Klebesticker

Die optischen Leistungsstandards werden von Herstellern für bestimmte Arten reflektierender Folien festgelegt. Bei Typ 1 Zubehör muss die reflektierende Oberfläche zwischen 15 cm² und 50 cm² betragen. Wenn ein Typ 1 Zubehör auf beiden Seiten reflektiert, darf dessen Dicke maximal 10 mm betragen. Typ 2 und 3 Zubehöre müssen eine reflektierende Mindestfläche von mehr als 15 cm² aufweisen.

Zertifikate zum Download:

  • Bodyreflektor
  • Reflex-Armbandage, Knöchelbandage, Reflex-Armbandage für Kinder und reflektierendes Ringband.

Der deutsche Gesetzgeber hat dem Handel ein neues Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) auferlegt. Ziel dieses Gesetzes ist es, „anonyme Verbraucherprodukte“ möglichst vollständig vom Markt zu verbannen. Mit Inkrafttreten des neuen Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) am 01.12.2011 hat der Gesetzgeber die Bereitstellung von Verbraucherprodukten auf dem Markt, die nicht mit Namen und zustellungsfähiger Anschrift des Herstellers bzw. des Inverkehrbringers gekennzeichnet sind, endgültig verboten. Die Abgabe von Verbraucherprodukten an den Handel, ohne die geforderten Angaben, wird gegenüber dem Hersteller bzw. dem Inverkehrbringer seit 01.12.2011 gem. § 39 Abs. 1 Nr. 3 i.V.m. § 6 Abs. 1 Nr. 2 ProdSG mit einem Bußgeld in Höhe von bis zu 10.000 EUR bedroht. Auf Grund dieser gesetzlichen Regelung bringen wir auf allen unseren Produkten den Namen und eine postzustellfähige Kontaktanschrift des Produktverantwortlichen an. Dies sind entweder unsere Kontaktdaten, die des Händlers oder die des End-, bzw. Industriekunden. to the ProdSG